WILLKOMMEN

Herzlich willkommen auf der Website zum Wettbewerb des Fliegerhorsts Fürstenfeldbruck!

Die Stadt Fürstenfeldbruck hat im April 2023 einen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb zur zukünftigen Gestaltung des Fliegerhorsts ausgelobt. Viele von Ihnen haben uns Ihre Anmerkungen und Ideen zur weiteren Beplanung des Fliegerhorst-Areals mitgegeben. Nun ist der Wettbewerb abgeschlossen und der Gewinner-Entwurf ausgewählt.

Hier geht es zu den Grundlagen und dem Rückblick der Bürgerbeteiligung 2023 oder direkt zum Entwurf „Fürstenfeld Wood“ des Wettbewerbssiegers Adept.

Illustration für die Startseite der Zukunft Fliegerhorst Fürstenfeldbruck.

Podiumsdiskussion mit den Planern!

Podiumsdiskussion mit den Planern!

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Beteiligung.
Sehen Sie sich hier den Mitschnitt des Livestreams an.

Bürgerbeteiligung

Was ist mit der Bürgerbeteiligung eigentlich genau gemeint?

Ihre Perspektive war und ist auch weiterhin entscheidend für den nachhaltigen Erfolg der Konversion des Fliegerhorsts. Fünf Architektur- und Stadtplanungsbüros standen 2023 mit ihren Entwürfen für den Fliegerhorst für die zweite Wettbewerbsrunde bereit. Um sicherzustellen, dass dieses Projekt die Bedürfnisse der Stadtgesellschaft erfüllen wird, benötigten wir Ihre Ideen und Anregungen: Was fehlte den Entwürfen eventuell noch? Was muss es unbedingt am neuen Fliegerhorst vor Ort geben? Welche konkreten Nutzungen werden vor Ort gebraucht?

Ihre Eindrücke und Ideen flossen anschließend in die weitere Ausarbeitung der Fliegerhorst-Pläne. Auf dem Weg zur Baurealisierung wird es immer wieder Beteiligungen geben, sodass wir erfolgreich ein Stadtquartier mit einem Mehrwert für alle ermöglichen können.

Illustration für die Bürgerbeteiligung der Zukunft Fliegerhorst Fürstenfeldbruck.

Online-Präsentation der 5 ausgewählten Entwürfe

Am Montag, dem 23. Oktober 2023, erhielten die Bürgerinnen und Bürger live und digital die Gelegenheit, die fünf für die vertiefende Wettbewerbsphase ausgewählten Büros kennenzulernen. Im interaktiven Video-Format, ausgestattet mit einer Chatfunktion, präsentierten die Büros ihre Konzepte im Rahmen der anstehenden Vertiefungsphase des städtebaulichen Wettbewerbs und gingen auf die Fragen der Zuschauenden ein. Für alle Interessierten, die den Termin nicht wahrnehmen konnten, haben wir die Veranstaltung aufgezeichnet.

Online-Präsentation der 5 ausgewählten Entwürfe

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an unserer Online-Veranstaltung der „Besten Fünf“ ausgewählten Entwürfe teilzunehmen.
Am Montag, den 23. Oktober, von 18:30 bis 20:30 Uhr haben Sie live und digital die Gelegenheit, die Entwürfe der fünf ausgewählten Büros für die vertiefende Wettbewerbsphase kennenzulernen. Im Video-Format mit Chatfunktion stellen Ihnen alle Büros der kommenden Vertiefungsphase des städtebaulichen Wettbewerbs ihre Entwürfe vor und beantworten Ihre Fragen.

Die besten fünf Entwürfe der Zwischenstufe

Die am Wettbewerb teilnehmenden Büros haben ihre Konzepte eingereicht, nun möchten wir gemeinsam mit Ihnen über die fünf von der Fachjury ausgewählten Konzepte diskutieren.

Illustration zur Planung Zukunft Fliegerhorst Fürstenfeldbruck.

Von der Planung bis heute

Der Fliegerhorst wurde in Teilen in den 1930er Jahren erbaut. Er ist Zeitzeuge der deutschen Wiederbewaffnung und des Kalten Krieges und wird voraussichtlich 2026 durch die Luftwaffe aufgegeben werden. Der Startschuss für die zivilen Planungen der Stadt Fürstenfeldbruck ist jedoch bereits jetzt gefallen.

Illustration für die Startseite der Zukunft Fliegerhorst Fürstenfeldbruck.

KONTAKT

Sie haben Fragen rund um
den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck?

Stellen Sie Ihre Anfrage über folgendes Kontaktformular:

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
24 + 11 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Illustration für den Bereich Kontakt der Zukunft Fliegerhorst Fürstenfeldbruck.